BAUPROJEKT

Alice Muhonja träumte schon lange davon, ein neues Schulhaus für Safisha zu bauen. Cycle For Safisha Africa (CFSA) konnte im Jahr 2017 den Grundstein für die Verwirklichung ihrer Träume setzen.  Durch die Einnahmen der grossangelegten Spendenaktion CFSA und dem weiteren beherzten Engagement der Safisha-Community in den darauf folgenden Jahren gelang es uns gemeinsam im Jahr 2019 ein Grundstück für die neue Schule zu erstehen. 

Es lag am Rande Nairobis in einer sicheren Umgebung und wurde zunächst bepflanzt, da nach dem Kauf keine ausreichenden Finanzierungsmöglichkeiten für den Bau des Gebäudes bestanden. Die Ernte diente als Mahlzeit für die Kinder, welche die aktuelle Safisha-Schule besuchen. 

Als 2020 die Corona-Pandemie weltweit das bisherige Leben der Menschen auf den Kopf stellte, sahen wir uns mit vielen neuen Schwierigkeiten und Unsicherheiten konfrontiert. Die Schule in Mowlem musste für sechs Monate schließen und es war offensichtlich, dass die mangelhaften Platzverhältnisse nicht mehr vertretbar waren. Uns wurde bewusst, dass wir tätig werden mussten, was uns veranlasste, die bisherigen Baupläne, die ein Internatskonzept vorsahen, dessen Realisierung auf Jahre angelegt war, zu überdenken.

Anfang des Jahres 2021 ergab sich dann die glückliche Möglichkeit, ein Grundstück in der Nähe der bisherigen Safisha-Schule zu kaufen. Wir entschlossen uns, diese einzigartige Gelegenheit beim Schopf zu packen. Dank der finanziellen Mittel aus dem Weiterverkauf des alten Baulandes und der großzügigen Unterstützung von Lifevest (siehe auch unter Partnerschaften), ist Safisha heute im Besitz eines Grundstücks in Mowlem, das lediglich zwei Straßen von dem aktuellen Schulgebäude entfernt ist und dadurch sehr nah am Lebensmittelpunkt der Safisha-Kids.

Seit Mitte diesen Jahres wird nun tatkräftig gebaut. Zunächst musste das alte Gebäude abgebrochen werden, um dann Schritt für Schritt mit dem Neubau zu beginnen. Trotz vieler Herausforderungen geht es in gewaltigen Sprüngen voran. Alice ist als Bauherrin ebenso zielstrebig und engagiert wie als Schulleiterin und wir sind zuversichtlich, dass Safisha in naher Zukunft das neue Gebäude beziehen kann. Untenstehend ein paar Impressionen vom Bau.

Bis die Bauarbeiten fertig gestellt sind wird weiterhin im gemieteten Schulhaus unterrichtet. Die Platzverhältnisse sind prekär, trotz allem sind wir froh, dass der Schulbetrieb bis zur Vollendung des Baus aufrecht erhalten werden kann.